KATEGORIEN: Blogbeitrag

Wie viel kostet ein Hochzeitsfotograf? Warum so teuer?

2 COMMENTS
EINBLENDEN
AUSBLENDEN

Diese Zusammenfassung und Beschreibung der Arbeit ist nett gemeint, aber völlig übertrieben! Um ein Angebot zu schreiben, muss man keine große Arbeit investieren, da dies in der Regel schon existiert und nur leicht abgeändert werden muss. Ein Rechtsanwalt (Bespiel) berechnet auch keine Arbeit für das Erstellen einer Rechnung. Selbes beim Vertrag schreiben.
Mehrere Punkte betreffen die Kommunikation mit dem Brautpaar und sollten selbstverständlich sein.
Wenn Fotos geschossen, ausgewählt und bearbeitet sind, ist es weder ein großer Aufwand, das ganze auf einen USB-Stick zu ziehen, noch „alles andere“ vorzubereiten.
Unterm Strich macht diese Zusammenfassung NICHT deutlich, warum Hochzeitsfotografen so teuer sind. Im übrigen: Der Stundensatz der meisten Hochzeitsfotografen liegt auch mit Nachbearbeitung etc. noch über dem eines fertig ausgebildeten Arztes. Absurd!

Werner_Philipps

Hallo Tim, vielen Dank für Dein Feedback. Ich gehe mal auf deine Behauptungen in chronologischer Reihenfolge ein:

„Diese Zusammenfassung und Beschreibung der Arbeit ist nett gemeint, aber völlig übertrieben! Um ein Angebot zu schreiben, muss man keine große Arbeit investieren, da dies in der Regel schon existiert und nur leicht abgeändert werden muss. Ein Rechtsanwalt (Bespiel) berechnet auch keine Arbeit für das Erstellen einer Rechnung. Selbes beim Vertrag schreiben.“

Jedes 2. Angebot schreibe ich zu 50% neu, da ich auf die Anliegen meiner Interessenten eingehe. Häufig muss ich bei Übernachtungen in anderen Orten die Übernachtungskosten abchecken um diese in das Angebot einzubauen. Insgesamt beläuft sich die Zeit nicht auf mehrere Stunden, aber es nimmt Zeit in Anspruch, die ich investiere. Beim Anwalt und Steuerberater sind alle unproduktiven Zeiten in der Rechnung eingepreist bzw. im Stundensatz einberechnet. Ich muss es wissen, ich arbeite mit Steuerberatern zusammen.

„Mehrere Punkte betreffen die Kommunikation mit dem Brautpaar und sollten selbstverständlich sein.“
Trotzdem ist das Zeit, die ich investiere. Ich weiß nicht, was du beruflich machst, aber stelle dir mal vor Dein Chef würde dich für Stunden nicht bezahlen, die Eure Kunden für eine selbstverständliche Leistung halten. Wärst du dann auch damit einverstanden?

„Wenn Fotos geschossen, ausgewählt und bearbeitet sind, ist es weder ein großer Aufwand, das ganze auf einen USB-Stick zu ziehen, noch „alles andere“ vorzubereiten.“
Trotzdem ist es Zeit, in der ich nicht in der Karibik am Strand liegen kann sondern gehört vollständigkeitshalber zum Service.

„Unterm Strich macht diese Zusammenfassung NICHT deutlich, warum Hochzeitsfotografen so teuer sind. Im übrigen: Der Stundensatz der meisten Hochzeitsfotografen liegt auch mit Nachbearbeitung etc. noch über dem eines fertig ausgebildeten Arztes. Absurd!“
Der Stundensatz liegt in den meisten Fällen nicht über den eines Arztes. Frage mich wie du zu der Berechnung kommst. Es gibt bestimmt wenige Hochzeitsfotografen in Deutschland, die mehr als ein Arzt verdienen, aber dann sind sie es auch Wert, sonst könnten sie den Preis nicht verlangen. Aber jeder hat ja seine eigene Realität. Für einige ist es absurd 100.000 Euro für ein Auto auszugeben, während es für andere normal ist.

Leave A

Kommentar

*